Menu

Kurzwaffenschießen für Jäger (+Fangschuss)

Seminarinhalt

  • Vor- und Nachteile beim Einsatz von Revolver und Pistole
  • Handhabung und praktischer Einsatz von Revolvern in den Kalibern .357 Mag., .38 Spec. und .44 Mag.
  • Handhabung und praktischer Einsatz von Pistolen in den Kalibern .22 lfB, 7,65 Brow., 9mm Luger, .40 S+W und .45 ACP
  • Schießen auf verschiedene Ziele aus kurzen Distanzen, u.a.auf Wildscheiben aus 6 Metern Entfernung
  • Störungsbeseitigung
  • Schießen mit Holster ist möglich

Ziel des Seminars

  • Sicherer Umgang und Handhabung mit verschiedenen Kurzwaffen
  • Kennenlernen verschiedener Kaliber für den Fangschuss
  • Exklusiv abgestimmt auf die Bedürfnisse des Jägers
Leistungen

  • 3 Stunden Schießen (inkl. Auf- und Abbau) in der Raumschießanlage
  • Leihwaffen, Kleinkaliber- und 50 Schuss verschiedene Großkalibermunition
  • Trainer, Versicherung, Zertifikat

Wer hält das Seminar

Frank-Michael Gropp, Sicherheitsberater/ -trainer, staatlich anerkannte Waffensachkunde für Bewachungspersonal, Sportschützen, Seenotsignalmittel und -pistole

Dauer des Seminars

ca. 3-4 Stunden (Davon 3 Stunden Schießen (inkl. Auf- und Abbau) in der Raumschießanlage 

Termin

nächster Termin findet am 17.03.2018 von 09:00 bis 12:00Uhr statt

Kosten und Teilnehmerzahl

Der Beitrag pro Person beträgt 98,- Euro (inkl. 19% MwSt.)
Gruppen bis 12 Teilnehmende

Anmeldung

Sollten Sie Interesse an diesem Seminar haben, melden Sie sich gerne bei uns via mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter 04172 7946.